Logo
Samstag, 19.07.2014

Schutterwald steht auf der Kippe

Hinter den Kulissen verhandeln die Organisatoren des Reitervereins und des Landesverbandes um einen neuen Vertrag. Das haben jetzt Schutterwald-Vorsitzender Rainer Osswald und Landesverbandspräsident Gerhard Ziegler bestätigt. Es geht im Wesentlichen ums Geld. „Die Landesmeisterschaften kosten uns so viel Geld, dass trotz eines riesigen Arbeitsaufwands unserer Mitglieder zu wenig für den Verein übrig bleibt“, begründete Osswald. Alleine die Bodenpflege vor jedem Turnier verschlinge Tausende von Euro. Um aus den Titelkämpfen ein angemessenes Reiterfest fürs Land zu machen, sei ein Gesamtetat von fast 130 000 Euro erforderlich.

Die Schutterwälder, die seit rund 30 Jahren Ausrichter der Landesmeisterschaften sind, wünschen sich vom Landesverband mehr finanzielle Unterstützung. „Wir bezuschussen die Landesmeisterschaften schon mit einer Summe von über 20 000 Euro, eine Erhöhung ist innerhalb des Vorstands nicht darstellbar“. Nichtsdestotrotz will Ziegler an Schutterwald als Austragungsort festhalten. Er setzt sich bereits während der 2014er-Meisterschaften ein, um neue Turniersponsoren zu gewinnen.

Auch in Kreisen von Teilnehmern haben sich bereits Initiativen gegründet, um weitere Geldgeber zu akquirieren (rok).   

Top